KEINESFALLS AKTIV, AUCH NICHT (GANZ) PASSIV SONDERN:

SWI – SOUVERÄN UND WISSENSCHAFTLICH ORIENTIERT INVESTIEREN

SWI ist:

  • eine Form passiven Investierens mit Indexfonds/Exchanged Traded Funds (ETF)
  • ist prognosefreies, nicht-spekulatives Investieren
  • ist Investieren mit dem Markt, nicht gegen ihn
  • unterscheidet sich stark von konventionellem aktivem Investieren, wie es z.B. im Private Banking und Wealth Management praktiziert wird. Aktives Investieren ist stets entweder eine Form von Wertpapier-Picking oder Market Timing oder eine Mischung aus beidem. Aktives Investieren basiert notwendigerweise auf Prognosen (Spekulation)
  • basiert auf einem Kanon etablierter wissenschaftlicher Erkenntnisse, für die mehrere Wirtschaftsnobelpreise vergeben wurden
  • erzielt höchstmögliche Transparenz (keine Verwendung komplex “verpackter” oder strukturierter Produkte, z.B. Hedge Fonds, geschlossene Fonds, Zertifikate)
  • ist dezidiert langfristig orientiert (Jahrzehnte, nicht Quartale…)
  • ist aufgeklärtes Buy-and-Hold (kein trading-motiviertes, kein spekulatives “Rein/Raus”)

Das Ergebnis ist ein MULIT-FAKTOR WELTPORTFOLIO:

  • das breit über verschiedene Asset-Klassen investiert,
  • in dem die einzelnen Asset-Klassen nach wissenschaftlichen Grundsätzen ausgesucht wurden (z.B. möglichst geringe Korrelationen zu einander, damit das Rendite/Risikoprofil verbessert wird),
  • das in Nordamerika, West-Europa, Japan/Ozeanien und den gesamten Schwellenländermarkt (Südamerika, Asien, Ost-Europa) investiert,
  • das gezielt in die wahren Renditetreiber (die Faktor-Prämien Seize/Small Caps, Value, Momentum, Quality und Policital Risk)  investiert,
  • das die Regionen tendenziell nach BIP und nicht nach Börsenkapitalisierung gewichtet, um eine ausgewogenere Streuung zu erreichen,
  • das diese Gewichtung konsequent beibehält (unterstützt durch regelmäßiges Rebalancing) und auf Trading innerhalb der Asset-Klassen (Nutzung von kostengünstigen ETFs/Indexfonds) und innerhalb des Weltportfolios gänzlich verzichtet.

Vergleich Weltportfolio vs. andere Asset-Klassen

Die Vorteile eines Weltportfolios entsprechend dem SWI-Ansatz zeigt folgende Langfrist-Auswertung (vor allem der Vergleich der Kennzahlen mit MSCI-World). ANMERKUNG: das Weltportfolio in der Tabelle ist ein “normales” breit gestreutes Index-Portfolio, welches den Multi-Faktor-Ansatz noch nicht zur Gänze berücksichtigt.

Vergleich Weltportfolio vs. andere Asset-Klassen

TIPP

  • 50 Jahre empirische Kapitalmarktforschung haben gezeigt: Für ein gegebenes Messintervall unterperformt die Mehrheit aller aktiven Aktienanleger den Markt bei Berücksichtigung von Risiko, Kosten und Steuern.
  • Unzählige (ehemalige) Starfondsmanager, die Wissenschaft und turmhohe Studien belegen, was die Branche nicht kennt oder sagt: kostengünstige Indexfonds (ETF) sind Privatanlegern ohne Wenn und Aber zu empfehlen.
  • In unserer Wissensbibliothek „Zuerst lernen, dann investieren“ finden Sie unzählige Erklärungen und Belege für diesen einfachen Investmentansatz.